Search
Top

Schweizer Startup Verity Studios sammelt $18 Millionen in Series A Runde

0

In der öffentlichen Wahrnehmung wird dieses Segment als eines der schwierigsten Themen in der modernen Mobilität gesehen: die Verwendung der Drohne. Doch tatsächlich werden in diesem Segment monatlich mehr Anwendungsfälle produziert, als wir uns je hätten vorstellen können. So geschehen in dieser Woche in der Schweiz.Das Züricher Startup Verity Studios AG hat mit einer zweistelligen Kapitalrunde (Series A) auf sich aufmerksam gemacht.

Verity Studios ist nach eigenen Angaben weltweit führend in der Indoor-Drohnentechnologie. Das junge Unternehmen liefert Indoor-Drohnenshows für die Live-Event-Branche und arbeitet mit Kunden wie dem Circus Knie in der Schweiz, dem Madison Square Garden oder Metallica zusammen. Für PARAMOUR, die Broadway-Show von Cirque du Soleil, absolvierten Verity Studio-Drohnen 398 öffentliche Shows, darunter mehr als 7.000 autonome Starts, Flüge und Landungen, vor bis zu 2.000 Zuschauern pro Show. „Mit unseren hochmodernen Drohnen- und Drohnenshow-Technologien bringen wir schillernde Live-Auftritte in die ganze Welt.“ Die Kunden der Schweizer haben mehr als 30.000 autonome Flüge in 20 Ländern weltweit erlebt.

Der Gründer verkaufte bereits 2012 ein Unternehmen an Amazon

Verity Studios wurde vor vier Jahren gegründet und ist das erste europäische Unternehmen, das Indoor-Drohnen mit autonomen Fähigkeiten für Live-Events einsetzt. Der Schweizer Gründer Raffaello D’Andrea war bereits Mitbegründer von Kiva Systems, das er und seine Partner 2012 an Amazon verkauften. Das ehemalige Unternehmen eines der führenden Robotik und KI-Experten in Europa firmiert heute unter dem Namen Amazon Robotics.

Verity Studios bekommt 18 Millionen US Dollar

Sie kündigten eine 18-Millionen-Dollar-Finanzierungsrunde der Serie A an und fühlen sich nun im schnell wachsenden kommerziellen Indoor-Drohnenmarkt sehr gut aufgestellt. Das Startup mit Sitz in Zürich will damit sein Live-Event-Geschäft ausbauen. Der US-Markt ist derzeit verrückt nach dem Einsatz von Drohnen in Live-Shows, Events und Konferenzen. Daher ist es nur konsequent, dass die Schweizer eine starke Fokussierung auf den US-Markt angekündigt haben.

Business Wire berichtet, dass Fontinalis Partners, eine Risikokapitalgesellschaft, die sich auf Mobilitätstechnologien der nächsten Generation konzentriert, die Runde angeführt hat. Weitere Investoren sind Airbus Ventures, Sony Innovation Fund und Kitty Hawk.

„Verity hat ein außergewöhnliches Team mit Glaubwürdigkeit, wertvollem IP und umfassendem technischen Know-how zusammengestellt und gleichzeitig ein schnell wachsendes Unternehmen im Live-Event-Markt aufgebaut“, sagte Chris Cheever, Mitbegründer und Partner bei Fontinalis in einer Presse Erklärung. „Unsere Firma wurde gegründet, um in die besten Mobilitätstechnologien der Welt zu investieren und zu helfen, und was Verity entwickelt hat, hat eine breite Anwendbarkeit jenseits der Unterhaltung, in der Drohnenindustrie und in vielen kommerziellen Kontexten“.

Neben dem geplanten Fokus auf Live-Events wird Verity auch mit anderen Drohnenherstellern zusammenarbeiten. Ziel ist es, die bewährte ‚Drone Failsafe-Technologie‘ in weitere Drohnenplattformen zu integrieren, um deren Robustheit und Zuverlässigkeit deutlich zu erhöhen. Dies ist auch der Hintergrund, warum Kitty Hawk in das Fundraising-Team eingestiegen ist. „Ich freue mich, bei Verity, einem echten Pionier der Drohnenindustrie, dabei zu sein“, sagte Sebastian Thrun. Er ist der CEO von Kitty Hawk und Mitbegründer von Udacity, Google X und dem selbstfahrenden Auto-Team von Google. „Ich habe das Verity-Team immer stärker werden sehen und freue mich darauf, Teil seines zukünftigen Wachstums zu sein.“

Mit mehr als 15 Jahren Erfahrung in der Performance von Flugobjekten hat sich Verity Studios zu einem ernstzunehmenden Player für die Unterhaltungsindustrie entwickelt. Mit den neuen Partnern und Geldern an Bord werden die Schweizer ihren cleveren Schritt in diesem Marktsegment der Drohnenunterhaltung weiter ausbauen. Ein hochprofitables Segment, das aber sicherlich auch jede Menge Spaß bereitet.

 

Bildrechte/Image Rights: Cirque du Soleil – PARAMOUR Theatrical, Verity Studios Webseite

What's your reaction?

I am interested in solutions for the challenges we face in urban mobility. With 75% of our population forecast to live in urban centres by 2050, we need smart mobility and logistics innovations to survive. Our platform aims to communicate about these global innovations in smart cities around the globe.

info@lastmile.zone

Post a Comment