Search
Top

Via und Mobike lancieren multimodales Transportpaket

0

Eine Partnerschaft zwischen dem amerikanischen Via und dem chinesischen Mobike bietet ein neues Paket an, den sogenannten ViaPass in Washington. Via und Mobike haben sich zusammengeschlossen, um das erste gemeinsame, multimodale Transportpaket, den ViaPass, auf den Markt zu bringen. Die beiden Mobilitätsanbieter beabsichtigen, die Partnerschaft auf andere Städte auszudehnen, wie übereinstimmend in mehreren US-Medien berichtet wird.

Im letzten Jahr hatte Via bereits durch den Einstieg eines deutschen OEM aufhorchen lassen. Daimler aus Stuttgart hatte mit dem in New York ansässigen Startup Via ein gemeinsames Joint Venture gegründet.

Die Intention dahinter ist klar: die Technologie von Via und das Engineering von Mercedes-Benz Vans bilden eine Basis für eine perfekte Kombination für ein nachhaltiges und günstiges Mitfahrangebot.

Im sogenannten Ridesharing werden Passagiere, die in die gleiche Richtung reisen, in Echtzeit einem Viavan zugeordnet. Per App wird diese Mitfahrmöglichkeit angefordert. Der komplexe Algorithmus findet dann schnellstmöglich ein Fahrzeug, das am besten zum jeweiligen Fahrtziel passt, und berechnet effiziente Mitfahrrouten ohne zu mühsame Umwege für alle Beteiligten.

Der ViaPass bietet ein multimodales Angebot

Ein vierwöchiger ViaPass beinhaltet kostenlose Via-Fahrten und unbegrenzten Zugang zum Mobike-Netzwerk der docklosen Fahrräder gegen eine geringe Vorabgebühr.

US General Manager bei Via Alex Lavoie sagte: „Wir freuen uns, mit Mobike eine Partnerschaft einzugehen, um den ersten multimodalen Fahrgemeinschafts– und Bike-Share-Pass anzubieten. Via und Mobike haben sich verpflichtet, intelligente und erschwingliche alternative Transportmöglichkeiten anzubieten, die den Einwohnern von Washington D.C. mehr Wahlmöglichkeiten bieten, um Autofahrten mit Einzelbelegung abzubrechen und den Verkehr und die Staus in unseren Städten zu reduzieren.“

Via und Mobike sind potente Partner für weitere Kooperationen

Jason Wong, General Manager der Vereinigten Staaten bei Mobike, sagte: „Wir freuen uns, mit Via zusammenzuarbeiten, um die Zahl der Fahrzeuge auf unseren Straßen zu reduzieren und den Klimawandel zu bekämpfen und gleichzeitig den Verbrauchern bequeme, unterhaltsame und gemeinschaftsbewusste Transportmöglichkeiten zu bieten.

What's your reaction?

I am interested in solutions for the challenges we face in urban mobility. With 75% of our population forecast to live in urban centres by 2050, we need smart mobility and logistics innovations to survive. Our platform aims to communicate about these global innovations in smart cities around the globe.

info@lastmile.zone

Post a Comment