Search
Top

StreetScooter XL gebaut bei Ford und im Car-Sharing von Bosch bei Toom

0

Die Deutsche-Post-Tochter Streetscooter und die Kölner Ford Werke haben am Dienstag in Köln die Serienfertigung des großen E-Transporters StreetScooter XL gestartet.

Mit einem Liefervolumen von ca. 200 Paketen ist er wesentlich größer als die zwei bislang von der Post in Eigenregie produzierten Modelle StreetScooter Work und Work L. Der extra-große Work XL ist allerdings nur für den eigenen Einsatz bei der Deutschen Post DHL vorgesehen. Rund 3.500 Stück sollen davon jährlich von 180 Mitarbeitern gebaut und zunächst ausschließlich von der Post genutzt werden.

Der StreetScooter Work XL erreicht Geschwindigkeiten von bis zu 90 Kilometern pro Stunde und bietet eine Reichweite von maximal 200 Kilometern. Das Fahrzeug verfügt über zwei Lithium-Ionen-Batterien mit einer Kapazität von 76 Kilowattstunden. Das Bild des StreetScooter Work XL habe ich auf der Präsentation auf der IAA Nutzfahrzeuge gemacht. In der näheren Zukunft wird das Fahrzeug wohl eher ganz in Gelb zu sehen sein.

Bosch testet StreetScooter bei Baumärkten

Zeitgleich kündigte der Autozulieferer Bosch an, ab Dezember einen Car-Sharing Einsatz mit StreetScooter-Modellen zu testen. Bosch möchte zunächst an Toom-Baumärkten die elektrischen Transporter zur Miete anbieten, wie Bosch am Dienstag in einer Pressemitteilung bekannt gab.

Geplant ist zunächst jeweils ein Fahrzeug an Baumärkten in Berlin, Freiburg, Frankfurt, Leipzig und Troisdorf bei Köln. Der Test ist zunächst auf ein Jahr angelegt.

Die Idee, Transporter direkt dort anzubieten, wo der Bedarf entsteht, ist nicht ganz neu. Wir berichteten bereits vor einigen Wochen von einem neuen Zusammenschluss für die Lieferung auf der letzten Meile. Hertz 24/7 CarSharing, die Einrichtungshauskette IKEA und der Fahrzeughersteller SAIC Motors haben sich zusammen getan, um Kunden der Einrichtungshäuser den Transport ihrer Einkäufe nach Hause emissionsfrei zu ermöglichen. Unter den verfügbaren Fahrzeugen ist inzwischen auch ein StreetScooter der Deutschen Post.

What's your reaction?

I am interested in solutions for the challenges we face in urban mobility. With 75% of our population forecast to live in urban centres by 2050, we need smart mobility and logistics innovations to survive. Our platform aims to communicate about these global innovations in smart cities around the globe.

info@lastmile.zone

Post a Comment