Search
Top

Stadtverwaltung Lissabon setzt auf FUSO eCanter

0

Lissabon entscheidet sich konsequent weiter für elektrische Lieferfahrzeuge. Daimler Trucks übergibt heute zehn vollelektrische Leicht-Lkw FUSO eCanter an die Stadtverwaltung der portugiesischen Hauptstadt. Wir hatten jüngst zu den Mobilitätsentwicklungen in Lissabon einen großen Sonderbericht, den Sie hier finden.

FUSO, die japanische Nutzfahrzeug-Tochter des Daimler Konzerns, gilt als Vorreiter für elektrische Antriebe bei den Lkw. Bereits 2015 konnten die portugiesischen Städte Lissabon, Sintra und Porto das Vorserienmodell Canter E-Cell im realen Transportalltag erproben.

Der aktuelle FUSO eCanter verfügt als 7,5-Tonner über eine Reichweite von rund 100 km. Die Stadt Lissabon setzt die Fahrzeuge für kommunale Fahrten im Gartenbau und bei der Müllentsorgung ein. Bei diesen Kurzstrecken sind 100 km Reichweite absolut ausreichend. Mit dem FUSO eCanter will Lissabon weiter dazu beitragen, lokale Lärm- und Emissionsbelastungen durch Nutzfahrzeuge im städtischen Einsatz zu verringern.

Der FUSO eCanter ist seit 2017 mit Tokio, New York, Berlin, London, Amsterdam sowie Lissabon inzwischen in sechs Metropolen weltweit im Einsatz.

Der eCanter unterscheidet sich technisch deutlich vom Vorgängermodell und profitiert von den umfangreichen Erkenntnissen der Kundenerprobungen mit der zweiten Generation. In den oben genannten Städten sind in der Regel Testfahrten mit Logistikkunden im Einsatz. Diese Kundenerfahrungen werden für den weltweiten Launch eingebracht. Zusätzlich profitieren die Kunden von den gesunkenen Technologiekosten für Batterien und Komponenten.

Verwendung findet im neuen eCanter ein neuer Permanent-Synchron-Elektromotor mit einer Leistung von 185 kW sowie einem Drehmoment von 380 Nm. Die Kraft wird in bewährter Weise über ein Einganggetriebe auf die Hinterachse übertragen.

Der FUSO eCanter wird in Portugal gebaut

FUSO produziert den eCanter für die Märkte Europas und die USA serienmäßig im Werk Tramagal (Portugal) – auf derselben Fertigungslinie wie den konventionellen Canter, einem der meistverkauften Lkw aus dem Nutzfahrzeugportfolio von Daimler. Die FUSO-Produktionsstätte Tramagal blickt auf inzwischen über 50 Jahre Tradition zurück.

What's your reaction?

I am interested in solutions for the challenges we face in urban mobility. With 75% of our population forecast to live in urban centres by 2050, we need smart mobility and logistics innovations to survive. Our platform aims to communicate about these global innovations in smart cities around the globe.

info@lastmile.zone

Post a Comment