Search
Top

IVU und UrbanThings: Entwicklung einer neuen Ticketing-Plattform

0

Die IVU Traffic Technologies und das britische Verkehrstechnologieunternehmen UrbanThings haben eine strategische Partnerschaft geschlossen. Im Zuge der Vereinbarung vertreibt die IVU die Mobile Ticketing-Lösung Ticketless™ von UrbanThings als Teil der integrierten IVU.suite. Im Rahmen der Partnerschaft werden beide Unternehmen ihre Plattformen weiter miteinander verzahnen.

Ticketless ist eine intelligente Ticketing-Plattform für den öffentlichen Verkehr, die es Verkehrsbetrieben ermöglicht, ihre Kosten zu reduzieren: Statt auf Hardware in den Fahrzeugen setzt das System auf die Smart Devices der Fahrgäste, um die Gültigkeit von Fahrscheinen zu prüfen.

Fahrgäste steigen ohne Vorzeigen des Smartphones ein

Das neue System ermöglicht Zustiege per „Be-in/Be-Out“, wobei Fahrgäste ohne Vorzeigen ihres Smartphones in die Fahrzeuge einsteigen können. Die Ticketless-App kommuniziert per Bluetooth, um Fahrten zu verfolgen und Zahlungen zu verwalten. Dieselbe Technologie ermöglicht es Verkehrsbetrieben, die Fahrzeugbelegung in Echtzeit zu überwachen. Ticketless stößt bereits auf großes Interesse: Noch diesen Monat geht die Lösung in Bristol (UK) erstmals in den Live-Betrieb. Weitere Vorbestellungen wurden entgegengenommen.

Die IVU liefert ihre Software für Verkehrsplanung und Flottenmanagement an namhafte Verkehrsbetriebe in Deutschland und ganz Europa, darunter DB Regio, Transdev, Trenitalia, PostBus und Connexxion. Ticketless ist die erste m-Ticketing-Komponente der IVU und vergrößert damit die bestehende Palette an Verkehrslösungen des Berliner IT-Spezialisten für den öffentlichen Verkehr. Die IVU vertreibt Ticketless unter dem Namen IVU.ticket.app, bei der Verkehrsunternehmen das Design der App an ihre individuellen Bedürfnisse anpassen können.

UrbanThings CEO Carl Partridge: „Ich beschreibe Ticketless gerne als eine Art ‚Amazon Go‘ für den öffentlichen Verkehr! Ich bin fest davon überzeugt, dass die Zukunft des Ticketverkaufs im öffentlichen Verkehr eine geringere Abhängigkeit von kostspieliger Hardware bedeutet. Wir freuen uns sehr über unsere Partnerschaft mit der IVU, um Verkehrsunternehmen in ganz Europa mit dieser innovativen Art des mobilen Ticketverkaufs beliefern zu können.“

Matthias Rust, CTO von IVU Traffic Technologies: „Verkehrsbetriebe auf der ganzen Welt sind auf der Suche nach Ticketing-Lösungen, die intuitiv und einfach zu bedienen und gleichzeitig kostengünstig und schnell implementierbar sind. Wir freuen uns, dass wir unseren mehr als 500 Kunden durch die Partnerschaft mit UrbanThings eine solche Plattform anbieten können, die noch dazu vollständig in ihre bestehenden Systemumgebungen integriert werden kann.“

Ticketless wird als Teil der integrierten IVU.suite angeboten. Die Technologie wurde bereits im Rahmen von Live-Demos auf der IT-TRANS sowie dem IVU-Anwenderforum vorgestellt und wird auf der InnoTrans 2018 und weiteren anstehenden Konferenzen zum Test zur Verfügung stehen. Interessenten erfahren mehr unter http://www.ticketless.travel.

What's your reaction?

I am interested in solutions for the challenges we face in urban mobility. With 75% of our population forecast to live in urban centres by 2050, we need smart mobility and logistics innovations to survive. Our platform aims to communicate about these global innovations in smart cities around the globe.

info@lastmile.zone

Post a Comment